Die Datenschleuder
Das wissenschaftliche Fachblatt für Datenreisende – Ein Organ des Chaos Computer Club

Die Datenschleuder | Download | Kontakt | Impressum | Bestellen

Wir sind wieder da.

Die aktuelle Datenschleuder #100 Die etwas ältere Datenschleuder #99


Mit etwas Verzögerung ist nun die Ausgabe #100 online verfügbar.


Um die 101. Ausgabe der Datenschleuder noch vor dem Congress fertig zu bekommen werden noch bis zum 30.9. Einreichungen gesucht. Sende uns deine Themen-Ideen, Vorschläge wen man um einen Artikel bitten könnte oder auch fertigen Texte an ds@ccc.de


Die 98. Ausgabe der Datenschleuder ist erschienen und auf dem Weg zu den Abonnenten. Sie ist wie immer im gut sortierten Buchhandel oder direkt vom CCC auch als Einzelexemplar zu beziehen.
Zudem gibt es einen neuen Redaktions-PGP-Key, erhältlich auf allen Keyservern oder hier.


Lange war es ruhig um die Datenschleuder. Fast schon zu lange. Daher freuen wir uns umso mehr, dass die Ausgabe 97 fertig gedruckt und auf dem Weg zu den Mitgliedern und Abonnenten ist. Wie üblich können Abonnements und Einzelausgaben direkt beim CCC erworben werden.


Es gibt einen neuen Redaktions-PGP-Key, erhältlich auf allen Keyservern oder hier.


Passend zum 28. Chaos Communication Congress ist die 96. Datenschleuder erschienen und befindet sich ATM auf dem Weg zu den Abonnenten. Wie immer gibt es zur Überbrückung der Wartezeit das Editorial online zum Selberausdrucken.


Aufgrund eines kleinen «Fuckups» wird die Datenschleuder bei den Abonnenten voraussichtlich. fünf. bis zehn Minu... äh, Tage später eintreffen. Wir bitten um Verständnis.


Nach längerer Wartezeit ist jetzt die 95. Ausgabe der Datenschleuder erschienen und auf dem Weg zu den Abonnenten. Sie ist wie immer im gut sortierten Buchhandel oder direkt vom CCC auch als Einzelexemplar zu beziehen. Während Ihr auf Euer Exemplar wartet, lest doch solange das Editorial.


Der Vorstand des CCC hat die Wiedereinführung der beliebten 8-Ausgaben Miniabos beschlossen. Details gibt es hier.


Pünktlich zum 25. Chaos Communication Congress sollten die inzwischen fast 2800 Mitglieder und Abonnenten ihre Datenschleuder im Briefkasten vorfinden. Schwerpunkte sind in dieser Ausgabe der dilettantische Umgang des BNDs mit ihren achsogeheimen Netzen und eine Analyse des XMPP-Protokolls nach kryptografischen Gesichtspunkten. Wie immer gibt es zum Schmökern neben der bereits veröffentlichten Vorabmeldung auch das Editorial zum Internetausdrucken und vorm Kamin lesen.


Die 92. Ausgabe der Datenschleuder ist erschienen und auf dem Weg zu den Abonnenten. Als besonderes Gimmick liegt ihr dieses Mal eine Fingerattrappe nach dem Bild unseres geliebten Innenministers bei. Sie ist wie immer im gut sortierten Buchhandel oder direkt vom CCC auch als Einzelexemplar zu beziehen. Während ihr auf Eure Ausgabe wartet, lest doch solange das Editorial.


Das Experiment ist beendet. Die Datenschleuder ist dank dem Einsatz hochmoderner Technologien (HTML) auf dem besten Wege, den dreijährigen Rückstand wieder aufzuholen. Redaktionssysteme sind im Prinzip in Ordnung. In der Praxis rockt jedoch vi.

In der Download-Sektion gibt es alle Datenschleudern, derer wir in der pdf-Version habhaft werden konnten, zum kostenlosen Herunterladen. Eventuelle Links zu einigen Artikeln sind kurzfristig hinüber, werden jedoch schnellstmöglich wieder hergestellt. Wir bitten um Geduld.

top